Dienstag, 28. Februar 2012

Berufsmesse Hamburg 2012

Letzten Samstag war ich in Hamburg auf einer Berufsmesse. Ist zwar noch etwas früh für mich (bin ja erst 10. Klasse, 2 Jahre noch vor mir), doch ich wollte mich schon mal nach Unis und Berufsschulen umgucken.
Die Berufsmesse fand in einer riesiger Halle statt. Es nahmen mehr als 340 Unternehmen, Hochschule und Institutionen teil und auf 5 Bühnen wurden Vorträge gehalten. 

Ich als Kunst- & Modeliebhaberin bin gleich in die 'Designerecke' gelaufen, und möchte euch hier einfach mal meine Favoriten vorstellen:

Design Factory ist eine moderne Schule über Kommunikationsdesign - etwas was mich sehr interessiert, und mein voraussichtliches Ziel ist. Die Schule hat 2 Direktoren, einer davon ist ein Chinese, da Design Factory direkt mit der International School of Communication Design der Beijing Normal University Universität in Südchina (Nähe Hongkong) und der University College (Bucks New University) in der Nähe von London verbunden. Dort kann man auch den international anerkannten BA (Bachelor of Arts) erwerben und wer sich besonder auszeichnet kann auch direkt in den MA (Master of Arts) Kurs einsteigen.
An dem Stand wurde ich super beraten, ich habe sogar ein Buch geschenkt bekommen was man als 'Bewerber' bekommt, wo die Arbeiten der Vorgänger aufgeführt sind.


Die Akademie JAK beschäftigt sich eher mit Mode, als mit Design allgemein. ich wurde gleich gefragt warum ich mich für Mode interessiere und habe auch erklärt bekommen was alles an Logistik dahinter steckt. All das gehört ebenfalls zu dem Bildungsprogramm der JAK, sprich auch zum
Beispiel Management.


Die IN.D - Institute of Design hat mich vor allem mit deren 'Kreativitätscheck' überzeugt. Gleich am Stand konnte man einen gewissen Bogen ausfüllen und per E-Mail bekommt man nach einiger Zeit ein Feedback, auf das ich schon sehr gespannt bin! Ansonsten muss ich sagen habe ich von der Schule selbst nicht viel erfahren, doch es geht grundlegend um Gestaltung und Kommunikation, also ähnlich die Design Factory.

So das waren meine Favoriten... Ob ich auf eine von denen gehen werde ist fraglich... meine Noten sind ... verbesserungsfähig, aber wer weiß vielleicht krieg ichs ja noch hin! (:



xoxo Olja



Montag, 27. Februar 2012

Oscars 2012 Red Carpet

Gestern , bzw. durch die Zeitverschiebung für uns heute Nacht wurde der Wichtigste Preis Hollywoods verliehen   und der Starauflauf war wie immer groß. Neben vielen Nominierten Gästen wie Brad Pitt, George Clooney, Maryl Streep, Michelle Williams, erschienen auch Gäste wie Jennifer Lopez, Emma Stone, Mila Jovovich und Sean Combs.

Erstmal zu den Oscar-Gewinnern:

Bester Film: "The Artist"
Beste Schauspielerin: Meryl Streep - "The Iron Lady"
Bester Schauspieler: Jean Dujardin - "The Artist"
Beste Nebendarstellerin: Octavia Spencer in "The Help"
Bester Nebendarsteller: Christopher Plummer in "Beginners"
Beste Regie: Michel Hazanavicius - "The Artist"

Bestes Make-up: "The Iron Lady"
Bestes Kostümdesign: "The Artist"
Beste Art Direction: "Hugo Cabret"

Über Jean Dujardin als Besten Schauspieler habe ich mich sehr gefreut, aus 2 Gründen:
1. Ich habe 'The Artist' geguckt und finde den Film wundervoll! Super für einen netten Mädelsabend (weiß nicht, obs was für Jungs wäre), er kommt gleich nach den Audrey Hepburn Filmen (Ich lieeebe Frühstück bei Tiffany) in meine Vintage-DVD Sammlung! :)
2. Ich war einfach zwischen Brad Pitt und George Clooney hin- und hergerissen - wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte!

Meryl Streep ist meiner Meinung nach bereits eine Legende Hollywoods, und hätte jeden der Oscars für den sie nominiert war (es sind 17) gewinnen können, doch diesen hätte ich genauso Michelle Williams gegönnt ;)

Nun zu dem zweitwichtigsten Ereignis bei den Academy Award - den Red Carpet Looks.

Angelina Jolie sah bei den Oscars bezaubernd aus, vor allem ihre Mähne und ihr Make Up haben mich sofort begeistert, was das Kleid angeht bin ich skeptisch, Schnitt - Wow, aber Samt? - nicht gerade mein Ding.


Jennifer Lopez war heute Nacht ganz die Diva, ihr Kleid umspielte perfekt ihre Kurven, dass ihr Gesicht dunkler zu sein scheint als der Rest ihres Körper überseh ich mal auf ganzer Linie.


Stacy Keibler war eine Granate von oben bis unten, da beneidete ich George Clooney schon fast mehr um sie als sie um George ! Und das Kleid ist sowieso umwerfend, dies habe ich schon auf der NY Fashion Week festgestellt.


Eine Frau die bisher selten erwähnt wurde war Oprah Winfrey, dabei sah sie im warsten Sinne des Wortes goldig aus! So setzt man auch üppige Kurven richtig ein...


... im Gegensatz zu der folgenden Dame.
Natürlich kann man auch als 'Nicht-Size-Zero-Klappergestell' einen tieferen Ausschnitt tragen.. aber sieht das oben nicht irgendwie angenehmer aus als der Bollywood-BH-Blitzer unten??


Die bereits oben genannte Michelle Williams ging bei den Oscar-Verleihungen leer aus, vielleicht hat sich ihre Laune bei dem darauffolgenden Schulball ja gebessert. Einen anderen Grund für dieses Tüllkleid mit einer rosa Glitzertasche (absichtlicher Stilbruch??)  und dem süßen Schleifchen an der Taille nicht vorstellen.
Dabei war ihr Make Up und die Haare soo glamourös!!


Hier noch ein paar weitere sehr schöne Outfits von anderen Stars:








xoxo Olja

Sonntag, 26. Februar 2012

MAC Eyeshadow Deep Truth

Nach stundenlangem Überlegen und Durchstöbern der Lidschatten bei MAC in Hamburg, habe ich mich für Deep Truth entschieden. Ich liebe diese Farbe einfach, sie ist intensiv ohne zu sehr ins Auge zu stechen.
Der Eyeshadow ist glänzend und enthält winzige Glitzerpartikel, die Konsistenz ist härter als die meisten Lidschatten, ich würde sie nicht als samtig bezeichnen. Die Deckkraft ist mittel, doch bei mehrerem Auftragen bekommt man die Farbe sehr intensiv hin.






xoxo

Freitag, 17. Februar 2012

New York Fashion Week 2012 Fav's

Philip Lim
Donna Karan

Marchesa
Jason Wu

Zac Posen
Zac Posen


Oscar de la Renta
Marchesa

Freitag, 10. Februar 2012

Endlich: Sleek Au Naturel Palette

Na, meine Süßen es ist so weit!!

Endlich bin auch ich (jaja es hat gedauert) dazu gekommen mir eine Sleek Palette zu bestellen. Bei meinen blauen Augen hat mich die 'Au Naturel' Palette am meisten angesprochen. Sie hat viele schöne erdige Töne mit einem (meiner Meinung nach 'highlightverdächtigen') Olivton Moss.


Ich habe die Palette bei Kosmetik4less für 7,95€ + 3,90€ Versandkosten bestellt, und sie kam bei mir nach 4 Tagen (Dienstag bestellt - Freitag angekommen) pünktlich an.

Erstmal zu Kosmetik4less:
Ich habe die Seite erst vor kurzem entdeckt und bin sehr begeistert!
Wie schon gesagt habe ich etwas lange gebraucht um mir endlich eine            
Sleekpalette zu holen, da 'Sleek' ja eigentlich nicht im deutschen Raum
vorhanden ist, doch nach dem Durchstöbern des Shops, habe ich gleich
zugeschlagen, da der Shop auf mich professionell wirkte ;)




Nougat, Nubuck, Cappuccino,
Conker, Moss, Bark

Honeybomb, Toast, Taupe,
Mineral Earth, Regal, Noir
Ich wollte zunächst gerne ein paar Swatches machen, doch ich bin so begeistert von der Palette, dass ich es noch nicht gewagt habe den Finger da rein zu detschen :D
Da ich übers Wochenende nichts besonderes vorhabe, werde ich wohl am Montag die Farben swatchen ;)

xoxo Olja

Montag, 6. Februar 2012

BeYu Lipstick Review

Hallo ihr Süßen,
ich hab mir erst vorgestern einen neuen Lippenstift von BeYu geholt und zwar Nr. 77 Lovely Nude, einem zarten, etwas kühlen Roséton. Der Lippenstift beträgt 4g und kostet 7,95€.























Der Lippenstift ist sehr cremig und lässt sich gut verteilen, ist deckend und hat einen 'glossy' Finish. Die Haltbarkeit würde ich als 'mittel' beschreiben.



Für 7,95€ ist der Lippenstift meiner Meinung nach sehr gut, da es mich auch nicht stört, mal zwischendurch nach zu schminken ;)

xoxo Olja